Die unterschiedlichen Schüler:

Bei allen Schülern, die zu mir kommen egal ob Kinder, Jugendliche, Erwachsene oder Senioren unabhängig davon ob du Anfänger oder Fortgeschrittener bist, ist es mir sehr wichtig, dass wir uns menschlich verstehen, großen Spielerfolg und vor allem Spaß zusammen haben. Aus Erfahrung weiß ich, dass das wichtigste die persönliche Ebene ist die man zum Gitarrenlehrer hat. Nur so hat man nachhaltig Motivation und vor allem Freude beim Erlernen des Instruments.

Erwachsene

Für Musik ist man nie zu alt! Musizieren soll einfach nur Spaß machen!

Das Gitarrenspiel ist dein kreativer Ausgleich zur Arbeit und dem Sport oder du bist im Seniorenalter und hast ein neues Hobby für dich entdeckt. Du lernst etwas Neues, förderst deine Kreativität und du wirst sehen, wie entspannend Musik ist.

Verschiedene Styles: Blues, Rock oder einfach Songbegleitung. Die Welt der Musik ist sehr groß und teilweise sehr unübersichtlich. Angefangen bei YouTube Videos und Tutorials bis hin zur Literatur und der Equipmentschlacht im Internet. Ich habe das alles kennengelernt und helfe dir dabei den Überblick zu behalten.

Jugendliche

Bei jugendlichen Schülern wird der Unterricht individuell zugeschnitten. Ich gehe speziell auf dich ein.

  • Stilrichtungen: Rock, Blues und Songbegleitung
  • Wahl und Vorbereitung des richtigen Equipments fürs Üben zuhause und die Bühne
  • Einführung in die wichtigsten Sound Effekte z.B. Delay, Phaser, Chorus, Reverb…

Der Fokus liegt auf der richtigen technischen Umsetzung und auf ein Basiswissen (theoretisches Musikverständnis), welches das Spielen und Merken von Songs um ein Vielfaches erleichtert.

Kinder

Für Kinder ist es sehr wichtig ein Instrument zu lernen. Es ist ein Fakt, dass das Gitarre spielen sich positiv auf die Aufmerksamkeit, persönliche Entwicklung und Steigerung der Kreativität auswirkt. Kinder, die ein Instrument lernen, fällt das Lesen und Schreiben leichter. Damit diese Effekte eintreten ist es wichtig, dass Kinder von sich aus das Gitarre spielen erlernen wollen.

Was ist wichtig im Unterricht:

  • Den Spaß und das Interesse für Musik und die Gitarre zu wecken
  • Wie sitze ich richtig
  • Wie halte ich meine linke und rechte Hand an der Gitarre
  • Wie greife ich richtig
  • Welche Gitarre ist für mich geeignet

Diese genannten Punkte sind entscheidend, da sich schon im Kindesalter falsch Erlerntes sehr schnell einprägt. Alles wird in kindgerechten Schritten, anhand von Liedern mit viel Spaß erklärt und führt zu schnellen Ergebnissen.